Bienenstich mit Buram Honig schon probiert?

Bienenstich mit Buram Honig schon probiert?

Bienenstich mit Buram-Honig

Ein Bienenstich im Mund! Es kommt drauf an, ob man aufschreit oder diesen Stich genießt. Wir wünschen Ihnen dabei, dass es sich um den Kuchen handelt und möchten mit Ihnen das Rezept teilen, das mit Buram-Honig einen besonderen Wert aufweist.

Dafür brauchen Sie folgende Zutaten: 500 g Mehl, 1 EL Trockenhefe, 330 g Zucker, 2 TL Salz, 820 ml Vollmilch, 4 Eier, 300 g Butter, 10 EL Honig, 440 ml Schlagsahne, 310 g Mandelscheiben 1 Vanilleschote, 6 Eigelb, 30 g Maisstärke und Butter zum Einfetten.

Bei diesem Rezept für 12 Portionen müssen Sie beachten, dass Zucker, Milch, Salz, Butter, Schlagsahne und Vanilleschote aufgeteilt verwendet werden.

Als erstes geben Sie Mehl, Zucker, Trockenhefe und Salz in den Standmixer und verrühren Sie die Mischung.Währenddessen, können Sie zwei Eier und Milch dazu geben und alles gut vermengen. Als nächstes müssen Sie die Masse bedecken und gehen lassen, bis sich der Teig nach 1-2 Stunden fast verdoppelt hat.

Dann schneiden Sie Vanilleschote auf, geben Sie sie in einen Topf mit Milch und erhitzen Sie sie. Dann kommt die Eiertrennung. Geben Sie die Eigelbe, Zucker, Salz und Maisstärke in eine Schüssel und schlagen Sie mit dem Schneebesen auf. Nehmen Sie die Milch vom Herd und lassen Sie sie 30 Minuten durchziehen. Danach Sahne steif schlagen, Mark der Vanilleschote auskratzen und in die Milch geben.

Bienenstich mit Buram Honig schon probiert?

Nachher kommt folgendes: Milch vorsichtig erwärmen und zu Eigelben hinzugeben, zusammen aufschlagen, dann zurück in den Topf geben, bei mittlerer Hitze ständig rühren bis die Masse kocht und eindickt. Die Masse in eine saubere Schüssel geben und diese mit Frischaltefolie bedecken.

Was kommt dann? Rühren Sie den Teig vorsichtig um und geben Sie ihn in mit Butter gefettete Form. Bedecken Sie diesen und lassen Sie 30-45 Minuten gehen. Danach können Sie ihn bei 175 Grad für 25 Minuten in den Ofen schieben.

Jetzt kommt es endlich zum Buram-Honig. Geben Sie Buram-Honig mit Butter, Salz, Zucker und Sahne in einen Topf. Mischung bei mittlerer Hitze schmelzen, aufkochen, dann die Hitze verringern und 3-8 Minuten köcheln lassen bis die Flüssigkeit karamellisiert. Nehmen Sie diese vom Herd und rühren Sie Mandelblättchen ein. Diesen Belag auf den Kuchen geben und gleichmäßig verteilen. Der Kuchen gehört wieder in den Ofen für 15 Minuten. Schneiden Sie den abgekühlten Kuchen waagrecht durch und legen Sie den oberen Teil auf Backpapier. Mischen Sie die abgekühlte Cremefüllung und Schlagsahne und verteilen Sie diese gleichmäßig auf unterer Kuchenhälfte. Obere Kuchenhälfte gehört dann aufgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.